3. WHG-Elternbrief 2018/2019

‹ Zurück zur Nachrichtenübersicht

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

der erfolgreiche Weg zum Abitur ist für Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte unseres Gymnasiums das vorrangige Ziel – und das wurde auch in diesem Jahr wieder von 63 Abiturientinnen und Abiturienten erreicht. Dazu auch an dieser Stelle meinen herzlichen Glückwunsch!

Eines der zentralen Ziele des Gymnasiums ist es nach wie vor, die Studierfähigkeit von Schülerinnen und Schüler sicherzustellen und sie so auf ein Studium (bzw. den späteren Arbeitsmarkt) so vorzubereiten, dass sie die von ihnen geforderten und erwarteten Qualifikationen und Kompetenzen frühzeitig erwerben. Eine solide Ausbildung ist eine der zentralen Grundlagen für beruflichen Erfolg und persönliche Lebenszufriedenheit. Welches Leistungsvermögen – auch außerhalb des Unterrichts – bei vielen Schülerinnen und Schüler vorhanden ist, es bedarf der engagierten Förderung.

Dass uns dies am WHG immer wieder gelingt, zeigt auch die Tatsache, dass einige unsere Abiturientinnen und Abiturienten – wie in diesem Jahr Jana Jung – sich im Wettbewerb um Studienstipendien im deutschlandweiten Vergleich sehr erfolgreich durchsetzen konnten.

Jana Jung ist bereits die fünfte Studierende seit 2016 mit WHG-Abitur, die aufgrund ihrer exzellenten Leistungen in renommierte Studienstiftungen aufgenommen wurden (2016 Simon Rapp Studium der Biochemie an der Universität Heidelberg – Stipendium durch die „Konrad- Adenauer-Stiftung“ sowie Christof Jugel Studium der Informatik an der Technischen Universität Darmstadt – Stipendium durch die „Studienstiftung des deutschen Volkes“; 2017 Alexander Haupt Studium der Rechtswissenschaften an der Universität München – Stipendium der  „Konrad Adenauer-Stiftung“; 2018: Jessica Blaj, Studierende der Rechtswissenschaften - Universität Mainz - Stipendium der „Hanns-Seidel-Stiftung“). Auch dies ein Indiz für die solide Ausbildung, die Kinder und Jugendliche an unserem Gymnasium erhalten.

Kurz vor dem „Endspurt“ im Schuljahr 2018/19 informieren wir sie in diesem Elternbrief über wichtige anstehende Veranstaltungen, stellen einige neue Bestimmungen und organisatorische Regelungen, neue Projekte und Planungen vor und weisen auf bekannte und bewährte Abläufe hin.

 

mit freundlichen Grüßen

 

A.  Klaes

U. Defren

U. Niedobitek

Schulleiter

ständiger Stellvertreter

2. Stellvertreterin

   

zum Elternbrief                                                                                  

| up