Ausbildung zum Schulsanitäter am WHG vom 26.-28.06.2017

‹ Zurück zur Nachrichtenübersicht

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien hat eine dreitägige Ausbildung zum Schulsanitäter stattgefunden, an der 19 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Nach intensiven Bemühungen ist es Frau Mönch, der Leiterin des Schulsanitätsdienstes am WHG, gelungen, nach vielen Jahren wieder eine Ausbildung direkt an die Schule zu bekommen. Die Ausbildung wurde von Frau Lisa Bauer von den Johannitern durchgeführt.

Die Schüler wurden unter anderem auf den Umgang mit Verletzten, die Behandlung von Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen, die Versorgung von Sonnenstich, Hitzschlag vorbereitet.  Außerdem wurde geübt, verletzte Personen in die „Stabile Seitenlage“ zu bringen, um zu verhindern, dass die Zunge die Atemwege blockiert. Atmet eine bewusstlose Person nicht mehr, muss umgehend mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung begonnen werden.

 

 

Die Maßnahmen, angefangen bei Atemkontrolle über Freimachen des Mundraums bis hin zur Brustkorbkompression und Beatmung wurden an mehreren Modellen geübt.

Alle 19 Teilnehmer haben den Kurs bestanden und werden eine Bereicherung des Sanitätsdienstes darstellen.

Vielen Dank an den „Verein der Freunde“, der die Kosten für die Ausbildung übernommen hat.

 

 

 

 

Die Schulsanitäter im Schuljahr 2017/18

Die Teilnehmer an der Ausbildung zum Schulsanitäter am WHG im Schuljahr 2017

| up