Das Fach Englisch stellt sich vor!

English is fun ... and yes, you can! Und da Englisch nicht nur Weltsprache und Kommunikationssprache in Wirtschaft und Wissenschaft ist, sondern auch noch richtig Spaß macht (auch uns Lehrern!) wird in unserem Unterricht besonderer Wert auf Kommunikation und die Behandlung englischer Alltagssituationen gelegt. Dies setzen wir in Rollenspielen, Dialogen und Diskussionen um. Besonders wichtig ist uns, im Unterricht schon ab Klasse 5 weitgehendst in englischer Sprache zu kommunizieren.

Die Schüler kommen meist mit englischem Vorwissen ans Gymnasium, allerdings mit verschiedenem Niveau (abhängig von der Grundschulklasse). Außerdem sind die Kinder schon durch ihre normale Umgebung (Werbung, Musik, etc.) mit vielen englischen Worten vertraut. Das bei uns in der Orientierungsstufe eingeführte Buch English G21 (Cornelsen Verlag) nimmt darauf Rücksicht und führt die Schüler behutsam in die Basisstrukturen der Grammatik ein. Neben vielfältigen methodischen Anregungen wird die Grammatik in packende Geschichten verpackt. Neben obligatorischem Buch und Workbook wird eine Palette von Begleitmaterialien zur individuellen freiwilligen Förderung angeboten. In der Orientierungsstufe haben die Schüler in der 5.Klasse fünf Stunden Englisch, in der 6.Klasse vier Stunden.

In den Klassen 7-10 wird noch teilweise das Englischbuch G2000 verwendet, das Zug um Zug durch English G 21 ersetzt wird. In diesen Jahren werden zunächst weitere wichtige grammatikalische Strukturen gelehrt und dann regelmäßig wiederholt. Ferner muss der Wortschatz weiter so aufgebaut werden, dass es möglich ist, Ganzschriften allmählich auch im Originaltext zu lesen. In der 10.Klasse wird in allen Bereichen die Oberstufe in den Blick genommen werden.

Praktisch alle Schüler wählen sinnvollerweise Englisch als Fach in der Oberstufe, wobei man sich der besonderen Anforderung im Leistungskurs bewusst sein sollte. Man sollte in der Lage sein, Originaltexte flüssig zu lesen und zu interpretieren, englische Essays inhaltlich treffend und formal richtig zu schreiben und sich an englisch geführten Diskussionen zu beteiligen. Beliebte Themen in der Oberstufe sind zum Beispiel amerikanische Landeskunde (z.B. American Dream, Vietnam War, Civil Rights Movement), britische Geschichte und Politik (z.B. Commonwealth, Ireland conflict, immigration), Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts und natürlich William Shakespeare's Theaterwelt.

Im dreistündigen Grundkurs werden natürlich weniger Anforderungen gestellt, aber auch hier sollte im eigenen Interesse ein großes Maß an Engagement vorhanden sein, um zum Beispiel an der Universität, egal welches Fach studiert wird, bestehen zu können. In den Klassen 9 und 10 gibt es die Möglichkeit - abwechselnd mit dem Frankreichaustausch - an einer einwöchigen Studienfahrt nach England teilzunehmen. Die Fahrt führt nach Oxford, von wo aus Exkursionen nach Stratford-upon-Avon, Warwick Castle und London unternommen werden. Die Schüler sind bei Gastfamilien untergebracht, um englische Kultur und Traditionen vor Ort kennen zu lernen.

| up